Auch

Stecklinge von Sukkulenten

Stecklinge von Sukkulenten



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Stecklinge von Sukkulenten:




Viele Sukkulenten neigen dazu, an ihrer Basis neue Triebe zu bilden, aus denen sich neue Pflanzen entwickeln. Während der Periode des maximalen vegetativen Wachstums ist es möglich, diese Sprosse zu entfernen, um neue Pflanzen zu erhalten. Es ist auch möglich, Stecklinge von Sukkulenten zu produzieren und Blätter, Zweige oder Zweige von Stängeln zu entfernen. Der Stoff der Sukkulenten ist reich an Wasser und wurzelt meist mit Leichtigkeit. Wir wählen die Pflanze, von der wir Stecklinge produzieren wollen; Es muss eine Pflanze mit vielen fleischigen Blättern sein, oder eine Pflanze mit einem Klumpen oder sogar einem hohen, säulenförmigen Stängel. Dann entfernen wir mit Hilfe eines sauberen und gut geschärften Messers mindestens 7-10 cm lange Schnitte; Wenn wir stattdessen einen Crassula oder eine andere Pflanze mit fleischigen Blättern haben, entfernen wir einige Blätter und schneiden sie an der Basis des Blattstiels ab. Um diese Teile der Sukkulenten besser durchwurzeln zu können, ist es ratsam, den Schnitt einige Tage lang trocknen zu lassen und unsere Stecklinge an einem warmen und trockenen Ort zu lagern. Wenn wir es mit Exemplaren der Euphorbiengattung zu tun haben, tauchen wir die Enden kurz in warmes Wasser, um zu verhindern, dass der weißliche Latex weiterhin austritt und die Wurzelbildung behindert. Wir bereiten einen Boden aus gehacktem Torf und Sand zu gleichen Teilen vor und legen die vorbereiteten Stecklinge hinein, wenn die Schnittfläche gut trocken ist. Dann stellen wir die Behälter mit den Stecklingen an einen warmen und leicht schattigen Ort und verdampfen die Stecklinge mindestens einmal täglich mit demineralisiertem Wasser. Wenn die Pflanzen verwurzelt sind, können wir beginnen, sie allmählich an einen sonnigen Ort zu bringen.