Ebenfalls

Scarlett-Kartoffeln: Beschreibung und Tipps

Scarlett-Kartoffeln: Beschreibung und Tipps



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Es gibt viele Kartoffelsorten. Eine dieser Sorten ist die Scarlett-Kartoffel. Diese Kartoffelsorte hat einen anderen Namen, den vollständigeren "Red Scarlett". Diese Kartoffel gilt als die beste, es ist bekannt, dass sie in das Staatsregister der Russischen Föderation eingetragen ist.

Inhalt:

  • Bush Teil von Scarlett Kartoffeln
  • Kartoffelknollen
  • Die Hauptmerkmale von Kartoffeln
  • Merkmale beim Anbau der Sorte "Scarlett"

Bush Teil von Scarlett Kartoffeln

Bush-Typ - niedrig. Die Blätter sind wie andere Kartoffelsorten grün, klein - mittelgroß, die Blätter weisen eine leichte Welligkeit auf, die ein ungewöhnliches Aussehen verleiht. Die Blütenstände sind ebenfalls mittelgroß, häufiger rotviolett oder hellfliederfarben. Da die Kartoffel früh ist, entwickeln sich die Spitzen sehr schnell. Es wächst sehr dicht und dicht.

Kartoffelknollen

Die durchschnittliche Knollengröße erreicht 80-150 Gramm. Es wird in großen Mengen gleichzeitig gebildet. Die Knollen sind ziemlich lang und oval. Die Schale ist sehr dünn, rot und die Augen auf der Kartoffel selbst sind sehr klein. Der Stärkegehalt von Kartoffeln beträgt etwa 15 Prozent und der Trockenmassegehalt etwa 20 Prozent. Diese Kartoffelsorte ist etwas weich.

Diese Kartoffelsorte wird heute sehr häufig zur Herstellung von Pommes, Pommes und anderen Gerichten verwendet.

Die Hauptmerkmale von Kartoffeln

Die Knollen reifen sehr schnell und der Busch liefert im Gegensatz zu anderen Sorten viel Ertrag. Knollen dürfen bei Beschädigung nicht dunkler werden. Scarlett ist resistent gegen:

  1. Krebs
  2. Verschiedene Viren
  3. Die späte Knollenfäule ist eine Kartoffelkrankheit, die den Busch und auch die Knollen befällt. Grundsätzlich beginnt es zu erscheinen, wenn die Tagestemperatur schwankt und kalter Tau fällt. Phytophthora ist eine Pilzgattung, Sporen beginnen im Konidienstadium (in Form einer weißen Blüte) aufzutreten. Phytophthora ist viel einfacher zu verhindern, als es später in vollem Gange zu behandeln.
  4. Der goldene Kartoffelnematode ist ein Wurzelwurm. Es ist sehr klein und kann nur durch ein Mikroskop gesehen werden. Aus diesem Grund kann der Fadenwurm dreißig oder sogar achtzig Prozent der gesamten Ernte absterben. Wenn die Kartoffel auf den Feldern wächst und von einem Fadenwurm überwältigt wird, kann dies sogar dazu führen, dass die Kartoffel einfach nicht exportiert werden kann. Sie müssen auch die Quarantäne eingeben.

Es gibt auch Pluspunkte, die Sorte "Scarlett" ist schlecht resistent gegen:

  1. Späte Seuchenoberteile
  2. Schorf ist eine Pilzkrankheit bei Kartoffeln, die Knollen befällt, den Ertrag verringert und die Qualität der Knollen verringert. Und deshalb ist das Pflanzen der betroffenen Knollen bereits nutzlos.
  3. Alternaria wird auch durch einen Pilz verursacht. Laut Statistik kommt es gerade wegen Alternaria zu einem Ertragsrückgang von fünf Prozent. Auf den Kartoffeln erscheinen Flecken. Neben Kartoffeln können auch andere Gemüsesorten wie Tomaten und andere Nachtschatten betroffen sein. Um Schäden zu vermeiden, muss vor der Blüte eine Prophylaxe durchgeführt werden.

Wenn Sie unter Hochtemperaturbedingungen pflanzen, sollten Sie die Kartoffelbüsche mit Mangan oder Magnesium füttern.

Merkmale beim Anbau der Sorte "Scarlett"

Viele niederländische Kartoffelsorten sind aus dem Verkehr gezogen, so dass dies bei dieser Art sehr schnell passieren kann. All dies ist auf die schnelle Infektion mit Viren zurückzuführen, und daher ist es überhaupt nicht rentabel, einige Sorten anzubauen. Bei der niederländischen Methode des Kartoffelanbaus gibt es drei grundlegende Bemerkungen, die sogenannten "drei Wale":

  • Gut gelöster Boden mit Sauerstoff gesättigt
  • Freier Zugang zu Feuchtigkeit
  • Sowie freien Luftzugang

Diese Bedingungen eignen sich am besten für den Anbau niederländischer Kartoffelsorten, einschließlich "Scarlett". Während des Pflanzens sollte eine bestimmte Breite zwischen den Büschen beachtet werden - dies sind 60 - 70 Zentimeter, aber für die früheren muss ein Abstand von 75 - 80 Zentimetern eingehalten werden. Wenn Sie die Pflanzfläche vergrößern, können Sie einen Teil der Ernte verlieren. Die Pflanztiefe sollte nicht mehr als vier Zentimeter betragen. Normalerweise sollten die Grate unmittelbar nach der Bildung der Büsche 20 bis 25 Zentimeter hoch und 75 Zentimeter breit sein. Es ist ratsam, Unkraut mit Hilfe von Herbiziden zu bekämpfen. Wenn Sie diese Regeln nicht befolgen, können die Kartoffeln gehackt und völlig unbrauchbar werden.

Kartoffeln werden Ende August oder Anfang September geerntet. Die Spitzen der Felder werden zehn Tage vor der Ernte geerntet. Durch frühzeitiges Ernten der Spitzen können die Knollen schneller wachsen. Wie Sie wissen, fließt bei viel Grün die ganze Kraft in das Wachstum der Spitzen.

Es sollte auch beachtet werden, dass das Pflanzen von Kartoffeln mit dem Pflanzen von Hülsenfrüchten abgewechselt werden sollte, da sie den Boden gut für Kartoffeln vorbereiten.

Wenn Sie sich also dazu entschließen, Kartoffeln in Ihrer Nähe anzupflanzen, probieren Sie die Sorte "Red Scarlett". Es ist sehr gut für das russische Klima geeignet und verträgt Klimaveränderungen gut. Auch sehr gut, wenn Sie früher als bei herkömmlichen Sorten ernten möchten.


Schau das Video: Tipps für eine Kartoffel Pyramide (August 2022).