Ebenfalls

Was ist Hydrokultur und warum wird sie benötigt?

Was ist Hydrokultur und warum wird sie benötigt?



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Keiner von uns war lange Zeit überrascht von der Vielfalt an Gemüse und Beeren, die wir im Winter in Supermärkten treffen. Knuspriger Salat, Basilikum und Petersilie können unseren Tisch zu jeder Jahreszeit dekorieren.

Jedes Jahr führen moderne Betriebe neue Technologien ein, um immer mehr neue Pflanzentypen anzubauen.

Progressive Pflanzenwachstumsmethoden verwenden notwendigerweise die neuesten Hydroponiksysteme.

Und dies ist nicht nur ein Hobby zu Hause, sondern auch riesige Plantagen in spezialisierten Farmen, effektive Arbeit, die auf Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Hydrokultur basiert.

Inhalt:

  • Was ist Hydrokultur?
  • Arten von Substraten für die Hydrokultur
  • Rolle von Lösungen in der Hydrokultur

Was ist Hydrokultur?

Diese Methode des Pflanzenanbaus ist seit langem bekannt. Seine ersten Beispiele beziehen sich auf die Hängenden Gärten in Babylon, schwimmende Gärten, die von den maurischen Azteken angelegt wurden.

Die Besonderheit dieser Methode des Pflanzenanbaus ist der Mangel an Boden. Sie erhalten alle notwendigen Nährstoffe aus wässrigen Nährlösungen.

Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass sich die Wurzeln der Pflanze einfach in dieser Lösung befinden. Für die Entwicklung einer Pflanze werden neben Wasser auch Sonne und Luft in Mengen benötigt, die nicht nur vom Pflanzentyp, sondern auch von der Wachstumsphase abhängen.

Daher muss jedes Hydroponiksystem die folgenden Funktionen erfüllen:

  1. Neue Reserven an Wasser und Mineralien müssen ausgeglichen und regelmäßig an die Wurzeln der Pflanze geliefert werden.
  2. Den hohen Gasaustausch in den Wurzeln während des Wachstums nicht stören.
  3. In jeder ungeplanten Situation in Form eines Bruchs sollten die Wurzeln der Pflanze ernährt werden und auf keinen Fall austrocknen.
  4. Stellen Sie die erforderliche Lichtmenge des erforderlichen Spektralbereichs bereit, indem Sie zusätzlich zur natürlichen Sonnenstrahlung leistungsstarke Lampenquellen verwenden.

Diese Anforderungen haben ihre Lösung in der Entwicklung spezieller Geräte für Hydroponiksysteme gefunden. Im Allgemeinen werden sie normalerweise in zwei Hauptgruppen unterteilt: passiv und aktiv.

Im ersten Fall tritt die Arbeitslösung aufgrund von Kapillarkräften ohne erzwungene mechanische Wirkung in die Wurzeln ein. In der zweiten Version wird die Zirkulation des Nährmediums mit speziellen Pumpen organisiert.

Jedes der Systeme sollte die Möglichkeit der Belüftung der Wurzeln vorsehen. Ohne Zugang zu Luft verrotten sie schnell und die Pflanze stirbt ab. In Analogie zu Aktionen unter natürlichen Anbaubedingungen ist diese Technik analog zur üblichen Lockerung des Bodens.

Fast jede Anlage kann auf die Hydrokultur umgestellt werden. Die Hauptsache ist, sich nicht zu beeilen und ihn allmählich an die Nährlösung gewöhnen zu lassen, die das Hauptelement der Hydroponik-Technologie ist.

Moderne Hydroponikgeräte ermöglichen es, solche Bedingungen für das Wachstum von Pflanzen zu schaffen, unter denen sie in jedem Stadium ihrer Entwicklung eine ausgewogene Ernährung in der richtigen Menge erhalten.

Aufgrund dessen entwickeln sich Pflanzen stark und gesund. Sie ergeben einen guten Ertrag im Vergleich zu Analoga, die auf normalem Boden wachsen.

Arten von Substraten für die Hydrokultur

Wenn die Wurzeln hydroponisch gezüchtet werden, befinden sie sich in einer feuchten, luftigen Umgebung, die von einem porösen Substrat aus chemisch neutralem Material gebildet wird.

Es ermöglicht ihnen zu atmen und hält die richtige Menge an Lösung mit Mineralien, die für das Wachstum notwendig sind. Im Laufe der Jahre hat die Entwicklung der Hydroponik-Technologie eine große Anzahl von Materialien getestet, die für diesen Zweck geeignet sind.

Es reicht von Flusssand, Kies, Kokosnuss, Perlit bis hin zu Steinwolle und gilt als das bequemste Substrat für industrielle Hydrokulturplantagen.

Steinwolle wird aus geschmolzenem Gestein hergestellt, indem glasartige Fasern erzeugt werden, die verschiedene Formen erhalten (Blöcke, Würfel, Matten, Korken). Elastische Baumwollfasern schaffen Bedingungen für eine optimale Zufuhr von Wasser und Luft zu den Wurzeln der Pflanze.

Darüber hinaus zeichnet sich diese Art von Substrat durch eine hohe biologische Beständigkeit gegen Pilze, verschiedene Krankheiten sowie die Möglichkeit der Wiederverwendung nach dem Waschen und Desinfizieren beispielsweise mit einer UV-Lampe aus.

Es ist leicht, es zu einem relativ niedrigen Preis zu bekommen. Steinwolle wird zur Keimung von Samen und zum langfristigen Wachstum jeder Pflanze mit Ausnahme von Wurzelfrüchten verwendet.

Kokosflocken sind unter anderen Arten von hydroponischen Substraten als organisches, erdloses Material interessant.

Es wird oft als ideales Wurzelsubstrat bezeichnet, das vor Pilzen und Krankheiten schützt und gleichzeitig selbst erneuerbar ist, im Gegensatz zu beispielsweise schnell abgereicherten Torfbriketts.

Das Hauptmaterial war lange Zeit Perlit aus porösem Glasgranulat. Dieses leichte Material hält Sauerstoff gut. Zu den Nachteilen gehört eine hohe Spülrate mit Wasser.

Eine der neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Substrate ist die Schaffung eines speziellen Schwamms Perfect Starts aus biologisch abbaubarem Polymer und organischen Abfällen dank der Einführung der modernen Nanotechnologie.

Es wird bei der Pflanzentransplantation nicht zerstört, wodurch das Wurzelsystem gut geschützt wird.

Rolle von Lösungen in der Hydrokultur

Sie können die Nährstoffmischung selbst für die Lösung vorbereiten. Bei großen Mengen an Kulturpflanzen ist es jedoch besser, eine fertige Lösung zu kaufen. Es gibt viele interessante Vorschläge für diese Produkte auf dem Absatzmarkt.

Es wird immer von detaillierten Anweisungen nicht nur zu den Verwendungsmethoden begleitet, sondern enthält auch Informationen zum quantitativen Gehalt aller Spurenelemente, aus denen sich seine Zusammensetzung zusammensetzt.

Abhängig von der Art der Pflanze, die angebaut wird, können Sie den am besten geeigneten Dünger für Lösungen auswählen. Darüber hinaus besteht die Garantie, dass ein pH-Wert von etwa 5, 6 erreicht wird, der für die meisten Pflanzen optimal ist.

Die Fähigkeit einer Pflanze, die Nahrung aus einer Lösung aufzunehmen, hängt genau von diesem Indikator ab. Genau wie die Konzentration nützlicher Elemente in der Lösung ändert sie sich während ihres Durchgangs durch das Wurzelsystem.

Daher muss die Lösung alle zwei Wochen geändert werden, und die vorgeschlagenen Instrumente und Techniken müssen verwendet werden, um sie zu bewerten.

Ein hoher pH-Wert ermöglicht es der Pflanze nicht, die Dosis von Mangan, Bor, Zink, Kupfer und Phosphor vollständig zu erhalten. Ein niedriger Säurewert ist schlecht für die Absorption von Kalzium, Magnesium, Schwefel, Kalium.

Bei der Auswahl eines Düngemittels für Hydrokulturanlagen muss der Beleuchtungsgrad im System berücksichtigt werden.

Moderne Hydroponikgeräte verwenden zu diesem Zweck eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle von Strahlungsquellen, beispielsweise Sylvania Gro-Lux-Phyto-Spektrallampen.

Einkomponentiger Universaldünger wird für den Einsatz bei mäßiger bis geringer Lichtmenge empfohlen.

Zweikomponenten-Pulver- oder Flüssigdüngeroptionen bieten bei intensiver Beleuchtung die maximale Wirkung.

Dies ist auf die physikalischen Prozesse zurückzuführen, die in Pflanzen unter dem Einfluss verschiedener Spektralbereiche des ausgewählten Lampenmodells ablaufen.

Die Ernährung von Millionen von Menschen auf dem Planeten wird jetzt durch den Einsatz von Hydroponiksystemen sowohl auf privaten Farmen als auch auf öffentlichen landwirtschaftlichen Plantagen gewährleistet.

Hochwertige Produkte sind nicht nur in unseren Lebensmitteln, sondern auch auf langfristigen Raumflügen erhältlich. Nun, heimische Pflanzenliebhaber können ihre Grundlagen selbst beherrschen.

Gleichzeitig wird es möglich sein, die Vorteile der Hydrokultur in Form von Erntestabilität, Arbeitserleichterung und der Möglichkeit der Automatisierung in der Agrartechnologie zu erleben. Gleichzeitig wird es immer sauber und schön sein.

Video, wie man Hydrokultur mit eigenen Händen macht:


Schau das Video: Aussaat in Kokos, Perlite, Kaffee und Wolle Mit Daniella und Englischunterricht. (August 2022).