Ebenfalls

Schöne Callalilien: Pflanzenpflege im Garten und im Zimmer

Schöne Callalilien: Pflanzenpflege im Garten und im Zimmer



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Calla-Lilien sind weit verbreitete Pflanzen, die mit ihrer ungewöhnlichen Blütenform und den schönen großen, glänzenden Blättern Aufmerksamkeit erregen.

Wird normalerweise für die Landschaftsgestaltung benachbarter Gebiete verwendet oder in Gewächshäusern zum Schneiden angebaut.

Es gibt Arten dieser Pflanze, die in Innenräumen als Topfkultur gezüchtet werden. Je nachdem, wo die Callalilien wachsen, ist ihre Pflege unterschiedlich.

Inhalt:

  • Callas, botanische Beschreibung
  • Pflege der Callalilien im Garten
  • Pflege von Calla-Lilien in Innenräumen

Callas, botanische Beschreibung

Calla-Lilien gehören zu Pflanzen aus der Familie der Aronicaceae, der Gattung Calla oder Calla. Unter natürlichen Bedingungen wachsen sie in der Nähe von Gewässern oder in feuchten Feuchtgebieten.

Calla-Lilien sind weit verbreitet, vom subtropischen Gürtel bis zu den nördlichen Regionen Europas, in Sibirien und im Fernen Osten.

Die Pflanze hat ein ziemlich starkes Rhizom, das in separate Segmente unterteilt ist und eine Länge von mehr als einem Meter erreicht. Wo das Rhizom Knoten bildet, verzweigen sich zahlreiche lange faserige Wurzeln.

Die Pflanze hat große, glatte, glänzende Blätter. Eine Blechplatte mit einer festen Kante, die nach oben zeigt.

Die durch Bögen gebogenen Venen sind deutlich sichtbar. Junge Blätter werden zu einem Kegel verdreht.

Callas haben interessante Blütenstände - Kolben. In der Höhe können sie 6-7 cm überschreiten. Jedes Ohr ist mit einer Blütenblattabdeckung bedeckt.

Die Oberseite der Tagesdecke ist nach oben gerichtet, normalerweise eine Tagesdecke. Gelegentlich kommt es vor, dass mehrere Tagesdecken übereinander liegen und von unten nach oben kleiner werden.

Nach der Bestäubung wird der Schleier grün und es finden auch Photosynthesevorgänge statt, die zusätzliche Energie liefern, wenn die Samen reifen.

Früchte sind kleine, saftige rote Beeren. Die Pflanze blüht in der ersten Sommerhälfte, die Früchte reifen im August.

Calla-Lilien werden häufig in der Volksmedizin, im Landschaftsbau, im Blumenerde und zum Anbau von Schnittblumen in Blumensträußen verwendet.

Pflege der Callalilien im Garten

Bei der Auswahl eines Platzes zum Pflanzen von Callalilien im Garten sollte beachtet werden, dass er an schattigen Orten üppiger blüht und an sonnigen Orten einen luxuriöseren grünen Busch hat. Der Boden ist ziemlich dicht, lehmig oder lehmig.

Vorzugsweise ist auch sauer, aber leicht sauer, näher am Neutral, geeignet. Calla ist praktisch zu verwenden, wenn Sie schnell eine große Fläche pflanzen müssen. Durch die Ausbreitung beherrscht die Pflanze schnell den freien Raum.

Video darüber, was Calla-Lilien sind:

Calla wird auf zwei Arten vermehrt, indem Samen für Sämlinge ausgesät und das Rhizom geteilt werden. Die im vorigen Herbst gesammelten Samen werden für Setzlinge ausgesät, die Sämlinge werden im Mai in den Boden gepflanzt. Das Rhizom ist im Sommer geteilt.

Calla reagiert sehr schnell auf das Füttern. Während der Blütezeit müssen Sie alle zwei Wochen Kalidünger auftragen. Stickstoffdünger werden am besten nach der Blüte angewendet, da sie das Blattwachstum stimulieren und die Anzahl der Blüten verringern.

Es ist wichtig, die Bodenfeuchtigkeit zu überwachen. Calla-Lilien vertragen kein Austrocknen des Bodens. Es muss regelmäßig mit kleinen Portionen Wasser angefeuchtet werden.

Bei richtiger Bewässerung und regelmäßiger Fütterung kann jeder Busch 9-10 lange, bis zu einem Meter lange Stiele freisetzen. Die Blumen, die bereits verblasst sind, werden am besten entfernt.

Für den Anbau im Garten können Sie folgende Sorten empfehlen:

  • Frühlingsweiß
  • Eleganter Schwan
  • Kapitän Volant
  • Kapitän Eskimo
  • Miniatur

Wenn man bedenkt, dass zwei Pflanzen manchmal unter dem Namen Calla vermutet werden, eine, tatsächlich Calla oder Calla, überwintert gut im Boden. Das andere ist Zantendeskia, das früher auch als Kalla-Familie bezeichnet wurde.

Die Heimat der Pflanzen der Gattung Zantedeskia ist Afrika. Für den Winter werden die Rhizome im September ausgegraben und unter ungefähr den gleichen Bedingungen wie Dahlien gelagert.

Pflege von Calla-Lilien in Innenräumen

Unter den Pflanzen, die in Innenräumen als Topfpflanzen angebaut werden, ist Calla eine der anspruchslosesten Pflanzen.

Trotzdem müssen die minimalen Wachstums- und Pflegebedingungen eingehalten werden, sonst können Sie nicht auf das Erscheinen schöner Blumen warten.

Bei der Auswahl eines Ortes für eine Calla ist zu beachten, dass sie zwar im hellen Schatten wachsen kann, aber dennoch genügend Sonne benötigt. Es ist besser, wenn es in den Abendstunden direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Wenn möglich, ist es daher besser, die Töpfe mit Callalilien an den Südwest- oder Westfenstern zu platzieren.

Calla-Lilien reagieren empfindlich auf Luft- und Bodenfeuchtigkeit. Es ist wichtig, dass die Erde nicht austrocknet. Von Mai bis September müssen eingetopfte Callalilien reichlich bewässert werden. Während der Ruhephase (Dezember, Januar, März) ist die Bewässerung moderater, ohne jedoch den Boden auszutrocknen.

Die optimale Temperatur in dem Raum, in dem die Töpfe mit Callalilien stehen, beträgt +20 +25, während der Ruhezeit - 12 Grad Celsius.

Wenn sich die Pflanze im Sommer auf Loggien und Balkonen gut anfühlt, muss sie im September ins Zimmer gebracht werden. Calla-Lilien dürfen ohne Ruhezeit nicht blühen.

Der Topf für Calla-Lilien im Innenbereich sollte groß genug sein und einen Durchmesser von mindestens 20 cm haben.

Während der Blütezeit müssen Calla-Lilien mit Phosphor-Kalium-Gemischen gefüttert werden.

Sobald die Tagesdecke der Calla-Lilien im Zimmer grün wird, wird der Stiel abgeschnitten, andernfalls kann die Anzahl der Knospen abnehmen.

Um das Auftreten einer Spinnmilbe oder Blattlaus auf einer Raumkalla zu verhindern, ist es wichtig, eine bestimmte Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten und die Pflanze regelmäßig zu besprühen. Sie können die Blätter mit Seifenwasser abwischen und anschließend bestreuen.

Wenn der Schädling dennoch auf den Blüten aufgetreten ist, muss er mit besonderen Mitteln behandelt werden, bis sie vollständig verschwunden sind.

Bescheidene, aber sehr elegante Blumen sind das Ergebnis der richtigen Pflege von Calla-Lilien im Innen- und Gartenbereich.


Schau das Video: 14 Blüten! Calla im Garten - Standort und Pflege (August 2022).