Ebenfalls

Gemeinsamer Liguster: Pflanzen und Pflege, notwendige Wachstumsbedingungen

Gemeinsamer Liguster: Pflanzen und Pflege, notwendige Wachstumsbedingungen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Viele Gärtner und Gärtner bemühen sich um eine Hecke. Diese Pflanze wird nicht nur in der Landschaftsgestaltung, sondern auch in der Volksmedizin eingesetzt.

Inhalt:

  • Gemeinsamer Liguster: Beschreibung der Pflanze
  • Wachsende Eigenschaften
  • Pflanzenpflege
  • Anwendung

Gemeinsamer Liguster: Beschreibung der Pflanze

Gewöhnlicher Liguster ist ein dekorativer, immergrüner und laubabwerfender Strauch. Die Pflanze kann eine Höhe von 3 Metern erreichen. Die Blätter können gelbgrün oder dunkelgrün sein. Sie sind oval geformt. Sie erreichen eine Länge von 6 cm und eine Breite von 1,5 cm.

Die Blüten sind cremefarbener Liguster und werden in Rispen gesammelt. Die Pflanze blüht im Frühsommer 20-25 Tage.

Bis Ende Dezember sind giftige Früchte im Busch vorhanden. Es ist eine robuste Pflanze und hält bis zu 30 Grad Frost stand. Liguster ist eine dürreresistente Pflanze und wurzelt gut auf verschiedenen Böden. Sie können sich auf verschiedene Arten vermehren: Stecklinge, Samen, Nachkommen.

Wachsende Eigenschaften

Für das normale Wachstum und die Entwicklung von Liguster müssen Sie die notwendigen Bedingungen schaffen. Die Pflanze braucht eine gute Beleuchtung, mag aber kein sengendes Sonnenlicht. Im Sommer wird empfohlen, die Pflanze nach draußen zu bringen und den Behälter in den Schatten zu stellen. Im Winter wird der Liguster an einem kühlen Ort aufgestellt, an dem die Temperatur nicht mehr als 12 bis 14 Grad betragen sollte. Die Pflanze mag keine Zugluft und Temperaturänderungen.

Es ist ratsam, den Ligustertopf an einem gut belüfteten Ort aufzustellen. Liguster wächst schlecht auf sauren und sandigen Böden. Der Boden sollte feucht sein und leicht alkalisch reagieren. Sie können die Bodenmischung im Geschäft kaufen oder selbst herstellen. Dazu müssen Sie 3 Teile Rasen, 2 Teile Humus und 1 Teil Sand nehmen. Es wird empfohlen, dem Boden etwas Kalk hinzuzufügen.

Alle Zutaten gut mischen. Die Pflanze wird am besten auf freiem Feld gepflanzt, aber einige Arten können auch zu Hause angebaut werden. Der Bereich zum Einpflanzen von Liguster sollte bis in die Tiefe des Bajonetts gegraben werden. Die ungefähre Größe der Grube beträgt 65x65cm. Die Tiefe sollte größer sein als das Wurzelsystem der Pflanze. Gießen Sie Wasser in das gegrabene Loch und warten Sie, bis es absorbiert ist. Als nächstes gießen Sie eine Schicht Schutt etwa 10-12 cm auf den Boden und machen einen kleinen Hügel.

Dem Boden kann Dünger zugesetzt werden. Dann werden die Wurzeln des Sämlings begradigt und vorsichtig in das Loch gelegt. Füllen Sie im letzten Stadium die Grube mit Bodenmischung. Der Abstand zwischen den Büschen sollte etwa 30-40 cm betragen. Die Transplantation kann während der Vegetationsperiode zum Zeitpunkt der Schwellung der Knospen durchgeführt werden.

Pflanzenpflege

Die Pflege des Liguster umfasst die Durchführung bestimmter Aktivitäten, nämlich Beschneiden, Gießen, Sprühen, Füttern. Das Beschneiden der Triebe erfolgt in den letzten Februar-Tagen. Die Verkürzung erfolgt auch während der Vegetationsperiode. Mit Beginn des Frühlings ist es notwendig, die beschädigten Äste abzuschneiden und große Wunden mit Gartenpech zu bedecken. Ligusterblätter müssen nicht zugeschnitten werden, da sie zu kurz sind
.
Es ist wichtig daran zu denken, vergilbte Blätter zu entfernen und den Stamm zu bürsten. Wenn Moos auf der Oberfläche des Bodens vorhanden ist, muss es abgekratzt und entfernt werden. Bewässern Sie den Liguster reichlich. Zuerst müssen Sie warten, bis der Boden die Flüssigkeit aufnimmt, und dann wieder gießen. Im Sommer und Winter wird die Bewässerung erhöht und im Herbst-Frühling verringert.

Bei heißem Sommerwetter wird empfohlen, die Pflanze zu besprühen. Einige Arten müssen nur einmal alle 2-3 Jahre gefüttert werden. Sie können Kali- und Phosphor-Stickstoff-Dünger verwenden. Wenn nötig, mulchen Sie den Boden um die Pflanze mit etwa 5-8 cm dickem Torf.

Anwendung

Liguster ist eine der beliebtesten Pflanzen in der Landschaftsgestaltung. Dieser Strauch wächst ziemlich schnell, so dass sich in kurzer Zeit Bonsai bilden können. Die Ligusterhecke sieht original aus. Blätter, Rinde und Ligusterfrüchte sind in der Volksmedizin weit verbreitet.

Diese Pflanze hat kardiotonische, antibakterielle und blutdrucksenkende Wirkungen. Die grüne Ligustermasse wird zur Herstellung von Abkochungen, Tinkturen und Extrakten verwendet. Eine Abkochung basierend auf Liguster wird verwendet, um Stomatitis, Pharyngitis und Laryngitis zu behandeln. Die Früchte der Pflanze sind ein gutes Abführmittel.

Rohstoffe werden auch bei Erkrankungen der unteren Atemwege, Verstopfung, Uterusblutungen und Fieber eingesetzt. Es ist wichtig zu bedenken, dass Liguster eine giftige Pflanze ist. Wenn Sie einzelne Pflanzenteile verwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Gemeinsamer Liguster auf Video:


Schau das Video: Gärtner Sönke - Folge 45: Liguster (August 2022).