Garten

Baldellia ranunculoides

Baldellia ranunculoides


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Generalitа


Baldellia ranunculoides ist eine Wasserpflanze mit Laubblättern und stammt aus Europa und Asien. Es besteht aus Büscheln grüner Blätter, einige entwickeln sich unter Wasser und haben eine längliche Form, andere wachsen an der Basis der Stiele, haben eine ovale, längliche Form mit kurzen Blattstielen und sind durch drei tiefe Adern gekennzeichnet.
Die Stängel dieser Pflanze sind dünn und fleischig und werden bis zu 45-50 cm groß. Im Sommer tragen sie zahlreiche Blütenstände, die aus kleinen Blüten mit drei Blütenblättern bestehen, rosa mit gelbem Hals. Auf die Blüten folgen Früchte, 15-20 schwimmende Achänen, die die Samen enthalten, die vom Wind sehr leicht verstreut werden.
Die Baldellia ist eine weltweit sehr verbreitete Pflanze, vom Atlantik über die Ostsee bis zum Mittelmeerraum.

Belichtung



Es ist eine Pflanze, die auch bei direkter Sonneneinstrahlung leuchtende Positionen bevorzugt; In den heißesten Monaten des Jahres ist es gut, es zu beschatten. Die Baldellia ranunculoides wachsen am Grund von Flüssen und Bächen verankert, sie entwickeln sich aber auch in Teichen und Teichen mit stillem Wasser.
Insgesamt ist es eine rustikale und einfach zu züchtende Pflanze, die sich leicht an viele Teiche und Teichbedingungen anpasst.
Die idealen Temperaturen für den Anbau dieser Art liegen zwischen 20 und 25 ° C.

Land



Die Wurzeln der Bardellen wachsen in jedem Boden, solange dieser weich und reich an organischer Substanz ist. Es kann vorkommen, dass sich die Stängel der Pflanze durch Berühren des Bodens verbiegen. In diesem Fall wurzeln sie normalerweise und lassen eine neue Pflanze entstehen.
In Flüssen und Bächen, in denen die Strömung weniger stark und schnell ist, wächst diese Pflanze spontan auf dem Meeresboden. Durch die Wahl der richtigen Erde und durch das richtige Gießen kann diese Pflanze auch zu Hause angepflanzt werden.
Bei längeren Trockenperioden leidet diese Pflanze unter Wasserstress und verblasst schnell genug.
Bei der Kultivierung im Garten oder im Fall von Schnitt ist eine hervorragende Methode, um die Gesundheit der Pflanze zu schützen und ihr ein hervorragendes Aussehen zu verleihen. Mit dem Beschneiden müssen die erkrankten, welken und welken Teile beseitigt werden. Es handelt sich daher hauptsächlich um einen Form- und Reinigungsschnitt, um Teile der Anlage zu entfernen, die nicht mehr funktionsfähig sind.

Multiplikation


Die Vermehrung von Baldellia ranunculoides erfolgt im Frühjahr nach Samen, wobei die Samen des Vorjahres verwendet werden. Diese müssen in einem mit Torf und Sand zu gleichen Teilen gefüllten Behälter gekeimt werden, der bis zur vollständigen Keimung untergetaucht aufbewahrt werden muss. Neue Pflanzen sollten mindestens ein Jahr lang in einem Behälter gehalten werden, bevor sie gepflanzt werden. Normalerweise neigen die Überdachungen zur Selbstsaat und besiedeln große Flächen. Die Blume der Überdachungen ist einer der am meisten geschätzten Aspekte dieser Pflanze; Mit seinen hellen und weichen Farben belebt er die Teiche im Sommer mit einer Blüte, die je nach Region im Juni beginnt und im August endet. Die Schattierungen reichen von Weiß bis Rosa.

Baldellia ranunculoides: Schädlinge und Krankheiten



Cochineal und Blattläuse können Blumen und neue Knospen vollständig zerstören. Beide Krankheiten können mit speziellen Mitteln bekämpft werden, um Parasiten zu beseitigen. Im Übrigen gibt es keine spezifischen Krankheiten, die hauptsächlich diese Pflanze befallen.


Video: ЧАСТУХА ALISMA сем. Частуховые (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Waldo

    Sind Sie zufällig kein Experte?

  2. Levi

    Vielleicht gibt es einen Fehler?

  3. Kajim

    Du hast nicht recht. Lass uns diskutieren. Schreiben Sie mir in PM.

  4. Alwin

    Otpadddddd



Eine Nachricht schreiben