Zimmerpflanzen

Saphirblume - Browallia speciosa

Saphirblume - Browallia speciosa


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Generalitа


Browallia speciosa ist ein kleiner mehrjähriger Strauch, der in Südamerika heimisch ist. es hat einen rundlichen, sehr verzweigten Wuchs und erreicht eine Höhe von 30-40 cm. Die Stiele sind dünn, hellbraun oder grün; Die Blätter sind oval, hellgrün, spitz und von tiefen Adern durchzogen. Im späten Frühling und Winter bringt diese Pflanze, die gemeinhin als Saphirblüte bezeichnet wird, zahlreiche blau-violette, sternförmige Blüten mit einem zentralen weißen oder gelben Auge hervor. Es gibt auch eine weiße Blumensorte. Sehr gut als Zimmerpflanzen kultiviert, können sie auch als Einjährige für Gartengrenzen verwendet werden. Manchmal werden die Blüten von Browallia speciosa für Sträuße verwendet.

Belichtung



Für eine bessere Entwicklung der Saphirblüte an einem hellen Ort aufbewahren, jedoch vorzugsweise nicht zu stark der direkten Sonneneinstrahlung aussetzen, insbesondere wenn es sich um Topfpflanzen handelt; die brauen in vollem boden blühen auch in halbschattigen gärten, wo sie als einjährige kultiviert werden können.
Sie fürchten die Kälte und sollten daher ab Oktober zu Hause oder an Orten mit Temperaturen über 10 ° C aufbewahrt werden.
Die ideale Temperatur liegt bei 18 ° C, verträgt aber noch höhere Temperaturen, wenn die Browallia speciosa-Pflanzen in den heißesten Stunden nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind, während die Kälte die Saphirblüten-Exemplare schnell gefährden kann.

Bewässerung



Was die Wasserversorgung anbelangt, so gießen Sie in der heißesten Zeit regelmäßig und lassen Sie den Boden zwischen den einzelnen Gießvorgängen leicht trocknen. Browallia speciosa Pflanzen vertragen keine längeren Dürreperioden, mögen aber nicht einmal eingeweichte Böden. Prüfen Sie daher, ob der Untergrund eine gute Drainage zulässt. Alle 15-20 Tage Dünger für blühende Pflanzen bereitstellen.

Land



Exemplare dieser Art bevorzugen weiche und reich an organischen Stoffen, sehr gut drainierte Böden; Zur Verbesserung der Drainage kann ein ausgewogener Universalboden verwendet werden, der mit wenig Sand und Bimsstein mit grober Körnung gemischt wird.
Für eine korrekte Entwicklung der Pflanze ist es gut, daran zu denken, sie alle 2-3 Jahre umzutopfen.

Multiplikation


Die Vermehrung dieser Pflanzen erfolgt durch Samen am Ende des Winters; Im Herbst ist es möglich, Stecklinge zu üben, die zu gleichen Teilen in einer Mischung aus Sand und Torf verwurzelt sein müssen, um feucht und geschützt zu bleiben, bis die neuen Pflanzen vollständig verwurzelt sind.
Die am häufigsten verwendete Technik ist jedoch die für Saatgut.

Saphirblüte - Browallia speciosa: Schädlinge und Krankheiten



Achten Sie auf Milben und Blattläuse, die die Pflanze häufig massiv befallen.
Es ist wichtig, umgehend zu handeln, um zu verhindern, dass Parasiten den betroffenen Tieren ernsthafte Schäden zufügen. Es ist möglich, bestimmte Pestizidprodukte zu verwenden, oder es ist möglich, natürliche Produkte zu verwenden, wie beispielsweise ein Produkt auf der Basis von Wasser und Marseille-Seife, das auf die Pflanze gesprüht wird, oder Wasser, in dem der Knoblauch gekocht wurde, das immer verwendet wird Verdampfung auf Pflanzen, die von Schädlingen befallen sind. Sogar ein auf Brennnessel basierendes Mazerat kann ein sehr wirksames Mittel sein.



Bemerkungen:

  1. Duer

    Dies ist einfach eine wundervolle Botschaft.

  2. Judas

    Ja, wurde erwischt!

  3. Doy

    Ich denke, dass du nicht Recht hast. Ich bin versichert. Lass uns diskutieren.

  4. Shaktijas

    Meiner Meinung nach ist es offensichtlich. Ich habe die Antwort auf Ihre Frage in Google.com gefunden

  5. Willmar

    Das würde ich gerne wissen, danke für die Info.



Eine Nachricht schreiben